Fabrik Fabrik

by Fabrik Fabrik

/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

      name your price

     

1.
2.
02:16
3.
02:42
4.
03:18
5.
6.
7.
02:43
8.
02:33
9.

credits

released September 30, 2016

written by Fabrik Fabrik, except "Der Tod ist ein Meister aus Deutschland" written by Stephan Mahler
recorded by Malte at Secret Cellars
mastered by Role at Die Tonmeisterei

artwork & layout by Hugues/PZZL / www.puzzle-records.com

released by Phantom Records / www.phantom.tk
PHNTM14

purchase here: tinyurl.com/hue6jg5

tags

license

all rights reserved

about

Fabrik Fabrik Berlin, Germany

contact / help

Contact Fabrik Fabrik

Streaming and
Download help

Track Name: Alles ist Fabrik
stählerne schachtel / rädchen und rammen / jedes heute ist wie morgen / das murmeltier ist schrecklich alt geworden / schimpansen brauchen wir / du bist nicht zum denken hier / scheinoption / auf der suche nach sich selbst / tag und nacht sich verbessern / schicht ist schicht / schimpft sich kreativ / alles ist fabrik / sich immer gegenüber stehen / sich immer auseinander sehen / die logiken eingehämmert / damit sich auch ja nichts ändert / die logiken eingehämmert
Track Name: Modell
zur straße hin wirkt alles ehrlich / doch hält die wand den hieben stand? / zerbricht die faust am kalten stein? / oder bricht sie die kulissen ein? / ist doch alles nur fassade / ist doch alles gar nicht echt / was zu viel ist, ist zu wenig / manchmal ist mehr eben auch mehr / zur straße hin wirkt alles ehrlich / doch hält die wand den hieben stand? / vorgegeben, was zu sein / was du am ende gar nicht bist / ist doch alles nur fassade / ist doch alles gar nicht echt / vorgegeben, was zu sein / was du am ende gar nicht bist
Track Name: In Bahnen
immer neu, ganz anders weiter / immer neu, nicht stehen bleiben / ohne blick nach vorn / bahnbrechend ausbrechen / doch den blick verloren / zurück schon gar nicht! / auf dem gipfel ohne ausblick / den wohlfühlraum geschaffen / diese goldene glocke wird nicht mehr verlassen / gedankengänge zu tunneln verjüngt / verkopft vor der zeit gealtert / den wohlfühlraum geschaffen / diese goldene glocke wird nie mehr verlassen / abgeschottet von allem draußen / fett und träge im vertrauten / den blick verloren / kindlich einfach / schwarz und weiß / kindlich einfach / freund und feind
Track Name: Fieber
schon viel passiert, aber ich hab’s nicht getan / unverschlossen den kopf in den wind / zum anfang ein impuls / schiebt mich, zerrt mich, schubst mich / spring ich? fall ich? flieg ich? / erst du, dann ich / überroll mich / aufgreifen ohne nachzueifern / anders, aber nicht schlecht / und ich will raus in den sturm / doch nicht nur fahne sein / hellwach in ohnmacht fallen / bring mich weit weg von hier / bring mich weit weg von mir / kein ziel, komplett von selbst bezweckt / wagen und gewinnen / erweitern statt verwandeln / du denkst, du hast alles schon gesehen / dann eines besseren belehrt / gesprungen, gefallen, geflogen / im fall verloren / kontrollen aufgegeben / ganz ausgeliefert sein / sammler von momenten sind unter sich allein / scheinwirklich flüchtend rennen / nach innen emigrieren / sich fallen lassen müssen / den aufschlag verdrängen wollen / du denkst, du hast alles schon gesehen / dann eines besseren belehrt / im fall verloren
Track Name: Nägel mit Köpfen
dein zwang dein zweifel / von den simplen fragen abgelassen / nichts mehr in einklang / die maschine, die dich zwingt / die maschine, die nichts bringt / so vergeht die zeit und so vergeht ein leben / hohl und blechern jedes wort aus deinem mund / und du glättest die geschichten, hoffst auf ihren sinn / verharrst in deinen mustern, mehr schlecht als recht darin / du magst nicht, was du siehst / du weißt nicht, was du willst / keiner der dir sagt, was du zu lassen hast / und das ist wirklich dein problem! / keiner der dir sagt, was du zu machen hast / deine zweifel / deine zwänge / sitzen hinter jeder stirn / diese zweifel / diese zwänge / sitzen hinter jeder stirn / das denken beendet / nicht zu ende gedacht
Track Name: Letzter Marsch
„schritt für schritt / freund, geh mit / ich und du / verjagen die ruh’ / die stadt wird wach / verrat schleicht nach / schritt für schritt / der tod geht mit“ / wir sind nicht die einzigen mit anspruch auf die straßen / was als nächstes kommt, niemand kann’s dir sagen / schau dich um, auf was willst du noch warten? / die stadt wird wach und es ist proklamiert / von heute an ist alles anders / wir sind nicht die einzigen mit anspruch auf die straßen / es lief nicht wie geplant / wer hat uns verraten? / wir wurden verraten! / die stadt wird wach

nach Kurt Eisner
Track Name: Moralspirale
damit abgefunden, recht zu behalten / du als der wolf unter schafen / abwägen abgestellt / fassungslos reagiert / das trauma in worte gefasst / aus ihrer bestürzung deine bühne gebaut / du nimmst dir das recht zu bewerten / wo’s noch nichts zu bewerten gibt / der streit um die hoheit zu deuten / entbrennt mit der not an sich / und ich weiß keine antwort, keine handhabe, keinen rat / aber wie viel sinn kann deine lösung schon haben / wenn doch die zeit noch nicht reif dafür ist / du als der wolf unter schafen / eine antwort entspricht nicht deiner absicht / sondern dient einem andern zweck / nämlich dass du auf deiner bühne / die höher als andere ist / viel höher als andere bist / und ich weiß keine antwort, keinen rat
Track Name: Kein Wort
vertrautes umfeld im idyll / barfuß durchs hohe gras / das 2-mark-stück hier und da / die erziehung kess durchkreuzt / meine hand in deiner / daheim in sicherheit / alte männer erzählen, was alte männer erzählen / von abenteuern, cowboys und indianern / doch mit den jahren stellen sich die fragen / eins und eins ist meistens zwei / doch mit den jahren stellen sich die fragen / war’n die alten mit dabei? / was du über dich zu sagen hast / wir werden’s nicht erfahren / kein wunder, dass sie kiesinger wählen / sich an ohrfeigen empören / der konsequenz entfliehen / schlussstrich ziehen / alte männer erzählen, was alte männer erzählen / was du über dich zu sagen hast / wir werden nichts erfahren / kein richtiger zeitpunkt / für dieses gespräch / kein richtiger zeitpunkt / und irgendwann ist's dann zu spät